Rote Beete Sprossen

Die Rote Beete kann auch auf der Fensterbank angebaut werden – in Form von Sprossen. Sie sind im Aroma den Knollen ähnlich und schmecken rauchig-würzig.

Von der Aussaat, in diesem Fall das Einweichen der Samen, bis zur Ernte der Sprossen, können 7 bis 12 Tage vergehen. Für die Anzucht eignen sich Sprossengläser, -schalen oder -türme.

Rote Beete Sprossen

Infos
  1. Einweichen: für 8 bis 24 Stunden
  2. Wässern: täglich, morgens und abends
  3. Ernten: nach 7 bis 12 Tagen
  4. Lagern: 4 bis 7 Tage im Gemüsefach des Kühlschranks, eignen sich nicht zum Einfrieren
  5. Keimgeräte: Keimglas, Sprossenturm- oder -schale

Anzucht

Die Samen waschen und für mindestens 8 Stunden wässern. Anschließend müssen sie 2-mal täglich, morgens und abends, durchgespült werden.

Rote Beete Samen

Die Samen sind ungefähr 5 mm groß.

Bei Temperaturen zwischen 17 und 20 °C dauert es 7 bis 12 Tage, bis die Sprossen verzehrfertig sind. Um sie von den Samenhülsen zu berfreien, gibt man sie in eine mit Wasser gefüllte Schüssel. Dort werden sie solange sanft massiert, bis sich die Hülsen lösen und auf den Boden sinken.

Keimgeräte

Keimgeräte: Sprossenturm (links) und Keimglas (rechts).

Lagern

Rote Beete Sprossen eignen sich nicht zum Einfrieren. Im Gemüsefach des Kühlschranks, eingepackt in eine Schüssel oder einen Gefrierbeutel, bleiben sie 4 bis 7 Tage frisch.