Brotaufstrich

Aus der Roten Beete lassen sich süße und würzige Brotaufstriche herstellen. Nachfolgend ein süßes Rezept mit leicht rauchiger Note.

Rote Beete Brotaufstrich

Zutaten:
  1. Rote Beete (gekocht, 440 g)
  2. Saft von 3 Passionsfrüchten (50 g)
  3. Saft von 1 Limette
  4. Gelierzucker 2:1 (250 g)

Zubereitung

Das Fruchtfleisch der Passionsfrucht (Maracuja) durch ein Sieb passieren um es von den Samen zu trennen. Die kann man übrigens zur Anzucht von Pflanzen verwenden. Wie das geht, habe ich hier beschrieben.

Die Rote Beete in kleine Würfel schneiden, mit den restlichen Zutaten in einen Topf geben und solange mit dem Zauberstab bearbeiten, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist.

Soll der Brotaufstrich wie Konfitüre schmecken, wird er fein püriert. Wenn die Rote Beete durchschmecken darf, püriert man nur kurz, sodass ein Teil der Würfel erhalten bleibt.

Danach wird der zukünftige Aufstrich unter ständigem rühren erhitzt und darf für 4 Minuten sprudelnd kochen.

Anschließend kann er in Gläser abgefüllt werden.

Tipp: Schmeckt auf Brot sehr lecker, wenn statt Butter Ziegenfrischkäse verwendet wird.