Zuckerrübe

Bei der Zuckerrübe handelt es sich, wie auch beim Mangold, der Roten Beete und der Futterrübe, um eine Form der Rübe (Beta vulgaris).

Zuckerrüben

Zuckerrüben im Garten sehen auf den ersten Blick aus wie Mangold.

Anbau & Pflege

Die Zuckerrübe lässt sich im Garten anbauen, wie bei der Roten Beete beschrieben. Sie eignet sich auch für die Kultur in einem Topf und kann 2 bis 3 Jahre im sonnigen Wohnzimmer stehen.

Spanische Wegschnecke

Das frische, zarte und süße Grün ist bei der Spanischen Wegschnecke sehr beliebt.

Vor allem ihre jungen Blätter – das gilt auch für die anderen Formen – werden gerne von der Spanischen Wegschnecke angeknabbert. Die übrigens mühelos in einen großen Kübel gelangt.

Zuckerrübe im Frühjahr

Über den Winter zieht die Zuckerrübe ihre Blätter ein.

Sogar im Garten überwintern lässt sie sich. Im Früjahr erscheinen neue Blätter und der Blütenstand, danach stirbt die Zuckerrübe ab.

Anschaffung

Die Samen der Zuckerrübe werden gelegentlich auf Pflanzenbörsen angeboten. Ich habe sie dort bei diesem Händler erworben, der sie aber derzeit nicht in seinem Online-Shop hat.

Die hier gezeigte Rübe im Topf stammt übrigens nicht aus eigener Anzucht. Es ist sehr verlockend, wenn man Felder hinter dem Garten hat. Mehr sage ich zu diesem Thema nicht.

Zuckerrübe Samen

Links sind die Samen der Zuckerrübe und rechts die des Mangold zu sehen.

Anzucht

Die Anzucht von Zuckerrüben aus Samen ist, im Gegensatz zur Beschaffung des Saatguts, sehr einfach. Die Samen sind übrigens nicht weiß, wie das Bild oben vermuten lässt, sie befinden sich in einem Düngermantel. Dessen Farbe variiert, je nach Produzent. Rechts sind sie ohne diese Ummantelung zu sehen und unten im vergleich dazu Mangoldsamen.

Als Substrat kann handelsübliche Blumen- oder Anzuchterde verwendet werden. Die Saattiefe beträgt 2 bis 3 Zentimeter. Bei Temperaturen um 20 °C, zeigen sich die ersten Keime nach 7 Tagen.

Der Standort sollte sonnig sein, die Erde hält man gleichmäßig feucht.

Verwendung

Junge Blätter lassen sich wie Mangold zubereiten und passen gut in süß-saure Gerichte. Die Rübe schmeckt sehr süß.

Rübengeister

Auch aus Zuckerrüben lassen sich Rübengeister schnitzen. Besser dafür geeignet sind die größeren Futterrüben.